Und schwupps, da ist schon der 2.12. und das zweite Türchen am Adventskalender darf geöffnet werden. Und hier ist es 🙂

Für dich und deine Familie und sogar für BLW-Kinder habe ich ein schönes weihnachtliches Rezept. Natürlich für leckere Kekse, gehört ja schließlich zum Advent dazu oder? Während ich den Text hier gerade schreibe ist es draußen tatsächlich am schneien. Das erste Mal in diesem Herbst/Winter. Naja, es ist eine Mischung aus Eisregen und Schnee, aber immerhin. Der Kamin ist an und ich liebe diese kuschelige Atmosphäre. Am liebsten würde ich mich wie ein kleines Kind die ganze Nacht ans Fenster stellen und den Schnee beobachten… aber zurück zum Thema.

Gerade in der Vorweihnachtszeit lockt überall der weiße Industriezucker in Plätzchen, Schokolade, Nougat oder sonstigen Leckereien. Auch bei uns kommt er ab und an auf den Tisch in Form von Süßem. Jedoch möchte ich gerne wenn möglich darauf verzichten. Das aber auch in einer leckeren Variante.

Da ja im Moment noch das Gewinnspiel für den das kleine Kinderbackset läuft ( HIER kannst du noch bis Samstag Nacht mitmachen), dachte ich, es passt doch wunderbar in das heutige Türchen 🙂

Als Hauptzutaten sind hier Dinkelvollkornmehl und Buchweizenvollkornmehl dabei. Zusätzlich noch Haferflocke und natürlich Datteln. Du kannst anstatt Vollkornmehl auch nochmales Dinkelmehl verwenden. Oder – wenn gewünscht – auch Weizenmehl.Wir verwenden einfach gerne Dinkel oder auch Emmer.

Natürlich kommt hier auch wieder eine kleine Auflistung der postiven Eigenschaften der Inhaltsstoffe

Dinkelmehl – Zink, Eisen, Mangan und Vitamin B3

Buchweizenvollkornmehl – Vitamin B3, Vitamin E, Kalium, Zink, Eisen, Mangan

Haferflocken (Vollkorn) – Eisen, Zink, Mangan

Datteln – Kalium, Calcium, Eisen, Zink, Vitamin B3, Vitamin C

Sojajoghurt – Vitamin E, Calcium, Magnesium, Kalium, Eisen, Mangan

Wie du siehst ist dieses Rezept recht Eisen und Zink betont. Zwei Spurenelemente, auf die man ebenfalls immer ein Augenmerk legen sollte. Daher ist es also ein gesunder Snack auch für die Kleinsten. Natürlich spielt auch Zimt eine Rolle. Zimt wirkt in der yogischen Ernährung als wärmend und ist dem Winter zugeordnet. Zimt ist ein natürliches Süßungsmittel und wirkt verdauungsanregend. Nun aber auf zum Rezept !

weihnachtliche Dattel-Vanille-Buchweizen-Kekse - BLW geeignet
Vorbereitungszeit
5 Min.
Zubereitungszeit
20 Min.
Ruhezeit
30 Min.
 
Gericht: Süßes
Keyword: Kekse
Portionen: 24 Kekse
Autor: Josy
Zutaten
  • 100 g Dinkelvollkornmehl oder Dinkelmehl 630
  • 50 g Buchweizenvollkornmehl
  • 75 g Feinblatthaferflocken
  • 120 g vegane Butter oder Margarine
  • 180 g Datteln
  • 50 g Sojajoghurt natur ungesüßt
  • 1 EL gemahlene Leinsamen mit 3 EL Wasser vermischt
  • 1/2 TL Zimt
  • etwas Lebkuchengewürz
  • 1/2 TL Backpulver
  • etwas Vanille
Anleitungen
  1. Die Datteln 15 Minuten in kochendem Wasser einweichen.

  2. Die Butter schmelzen und in den Mixer geben.

  3. Datteln dazugeben und zu einem glatten Püree mixen.

  4. Joghurt, Zimt, Lebkuchengewürz, Vanille und Leinsamen-Wasser-Mischung zugeben und nochmal durchmixen.

  5. Die trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und mit der flüssigen Mischung gut verrühren.

  6. Den Teig für 30 Minuten in den Kühlschrank stellen

  7. Aus dem Teig kleine Kugeln formen und etwas andrücken.

  8. Im vorgeheizten backofen bei 175°C backen bis sie einen leicht goldenen Rand bekommen.

  9. Gut abkühlen lassen.

Wir sind schon im Backfieber, das Wetter und die Deko haben ihren Teil dazubeigetragen.In den nächsten Wochen werden noch ein paar schöne Plätzchen-Rezepte für dich folgen. Oder Keks-Rezepte, oder vielleicht doch Gebäck? Egal wie man es nennt – hauptsache lecker 😉

Ich würde mich freuen, wenn du das Rezept ausprobierst und deine Ergebnisse in den sozialen Medien teilst mit dem Tag #vildundfrei , damit ich dein Ergebnis auch sehen kann 🙂 Hab einen schönen 2. Dezember!

Teile diesen Beitrag auf: